Das Forum für die Oberklasse von Audi.
www.v8forum.de

German >> V8 Motor

Pages: 1
Martin S
ZOOM
Reged: 10/12/2015
Posts: 24
Loc: Sachsen-Anhalt
Spanndämpferlänge, verschiedene Wasserpumpen [re: ]
      24/05/2020 21:28

Vor ca. 2 Jahren, als ich den Zahnriemen meiner Sänfte das erste Mal wechselte, habe ich schon an mir selbst gezweifelt weil mir der Zahnriemen (Gates) ungewöhnlich lang erschien - ich hatte Mühe, die angegebenen 136mm-139mm des Spanndämpfers mit dem Exzenter zu erreichen (im kalten Zustand, wohlgemerkt). Den Exzenter musste ich auf die maximale Auslenkung stellen, damit ich gerade so die 139mm erreicht habe.

Jetzt habe ich dieses Jahr den ganzen Kladderadatsch wegen einer anderen Sache zerlegt, und baue alles mit einem neuen Zahnriemen (bin zwar auch nicht viel gefahren, aber wenn er einmal unten ist...) wieder zusammen. Ich spanne wieder den Zahnriemen mit dem Exzenter und komme beim besten Willen nicht unter 141mm Spanndämpferlänge!

Das war der Punkt an dem ich ernsthaft an mir gezweifelt habe - wie kann das sein? Sind die Riemen, die ich immer bestelle, qualitativ eher am unteren Ende angesiedelt? Ist der Dämpfer im Eimer? Ist eine Umlenkrolle festgegangen?

Naja, denke ich mir, wirfste das Aggregat halt trotzdem an und schaust mal, ob sich der Riemen wie von Zauberhand noch kürzt.
Gesagt, getan: der Dämpfer kommt, egal wie oft ich den Exzenter verstelle und die Nockenwellenräder noch löse, einfach nicht auf die geforderte Länge.

Nachdem ich den Dicken ein paar Tage hab stehen lassen und in der Zwischenzeit gefühlte 2 Std. einfach nur in den Vorraum gestarrt habe, komme ich auf die Idee die einzelnen Riementrummbestandteile mal mit einem Messschieber zu vermessen. Die alten Teile, die ich noch vom letzten Riemenwechsel in einer Pappschachtel aufgehoben habe, habe ich dann mit den verbauten abgeglichen.

Tatsächlich hat doch das Riemenrad der verbauten GK-Pumpe einen Durchmesser von 66mm, die alte Pumpe hat einen von 74mm! Da ist natürlich klar, dass der Spanndämpfer bei gleicher Exzenterposition eine andere Länge aufweist. Probehalber habe ich einen Sechskant mit 5mm Durchmesser zwischen Pumpe und Riemen geklemmt, und siehe da: die Dämperlänge ließ sich gut einstellen.

Nach anschließender kurzer Recherche via Gurgel finde ich den folgenden Thread:
http://www.audiv8.com/forum/printthread.php?Cat=&Board=v8engine_ger&main=344791&type=thread
Aha, alles klar, es gibt tatsächlich verschiedene Ausführungen, die Pumpe mit dem kleineren Riemenrad scheint aus dem S6 (AEC) zu sein.

Teilenummern:
077 121 004 GX - Audi V8 (ABH)
077 121 004 HX - Audi S6 (AEC)

Daraufhin habe ich mal die einzelnen Bestandteile des Riementrumms auf den Explosionszeichnungen der beiden Motoren verglichen, da ich vermutete, dass beim AEC vielleicht ein anderer Exzenter verbaut wird als beim ABH, aber Pustekuchen.

Jetzt die große Frage an alle, die einen AEC oder einfach die AEC-Pumpe im ABH-Block fahren: Wie bekommt ihr den Dämpfer auf die geforderte Länge? Solange Riemen kaufen, bis ein passender dabei ist?

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Thomas Müller
ZOOM
Reged: 03/11/2001
Posts: 7227
Loc: Schleswig-Holstein
Re: Spanndämpferlänge, verschiedene Wasserpumpen new [re: Martin S]
      25/05/2020 08:14

Hi,
verbau doch einfach die richtige Wapu (GK 980180) !?
Gruß Thomas

Was wir wissen ist ein Tropfen,was wir nicht wissen ein Ozean !

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Martin S
ZOOM
Reged: 10/12/2015
Posts: 24
Loc: Sachsen-Anhalt
Re: Spanndämpferlänge, verschiedene Wasserpumpen new [re: Thomas Müller]
      27/05/2020 20:29

Hi Thomas,
ja klar, das wäre der logische Schluss wenn sonst nichts geht. Mich hat ja aber interessiert wie das andere machen, die die Pumpe mit kleinem Rad verbauen.

Hier auf nochmal ein anderer Thread dazu: http://www.audiv8.com/forum/showflat.php?Cat=&Board=v8engine_ger&Number=254450&page=&view=&sb=&o=&fpart=all&vc=1

Zitat von Martin A.: "Ich würde prinzipiell bei jedem Motor die kleinere Pumpe verbauen.
RS6, V8 TDI und Co haben das kleinere Rad, mit höherer Förderleistung, nicht ohne Grund!
Gerade wegen Ölsaufen und Co kann dies schon den Ausschlag geben."

Daher, wenn jemand dafür eine Lösung für den ABH hat würd mich das interessieren. Ein zweiter Exzenter an der oben liegenden Führungsrolle würde übrigens nicht funktionieren, da das Halteblech darunter nur für eine Rollenposition entsprechend ausgeformt ist.

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Roy F
ZOOM
Reged: 06/05/2006
Posts: 21648
Loc: Schweiz
Re: Spanndämpferlänge, verschiedene Wasserpumpen new [re: Martin S]
      29/05/2020 13:01

Würde sagen die Aussage von Martin A. hat mehr mit Theorie zu tun als mit Praxis.

Ein kleineres Pulley ergibt mehr Drehzahl der WaPu und damit mehr Fördervolumen bzw. Druck, wenn damit aber die Spannung des ZRs nicht mehr ordentlich eingestellt werden kann, ist das einfach unpassend.

Natürlich wird jetzt ein Raketenwissenschaftler hin gehen und berechnen welche Spanndämpferlänge mit dem kleinen Rad einzustellen ist und ausgehend testen ob der Arbeitsbereich des Spanndämpfers ausreichend ist um einen zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten - wer darauf keinen Bock hat macht einfach die passende WaPu rein und hat keine Sorgen.

Gruess Roy
http://roy-fuchs.smugmug.com/

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Martin S
ZOOM
Reged: 10/12/2015
Posts: 24
Loc: Sachsen-Anhalt
Re: Spanndämpferlänge, verschiedene Wasserpumpen new [re: Roy F]
      01/06/2020 10:28

So, hab mal die Explosionszeichnungen der verschiedenen ersten V8-Motoren ganz genau beäugt und dabei ist mir der Hebel (077 109 489) unten an der mit den Dämpfer verbundenen Spannrolle aufgefallen: beim S6+, S8 und A8-Motoren hat die Teilenummer zusätzlich ein A hinten. Daraufhin hab ich mal 70€ in die Hand genommen und diesen Hebel bei der Tradition nachbestellt, um ihn mit dem vom ABH zu vergleichen.

Auf den ersten Blick war kein Unterschied zu erkennen, aber der Messschieber brachte die Wahrheit ans Licht: das Teil war minimal anders geformt, ein Unterschied in der Gesamtlänge von 3-4mm. Nach dem Einbau ließ sich der Zahnriemen problemlos einstellen.

Schlussfolgernd lässt sich also sagen, das unabhängig von der Generation des Triebwerks folgende Kombinationen von Hebel und Wasserpumpen möglich sind:

Pumpe: GK 980180 (entspricht 077 121 004 GX) - Hebel: 077 109 489
Pumpe: GK 980181 (entspricht 077 121 004 HX) - Hebel: 077 109 489 A

Wer also thermische Probleme mit seinem ABH hat oder umgekehrt aus welchen Gründen auch immer im S8 eine Kühlmittelpumpe mit geringerer Drehzahl fahren will kann dies beim nächsten Zahnriemenwechsel berücksichtigen. Viel Spass!

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Pages: 1


Extra information
0 registered and 11 anonymous users are browsing this forum.



Print Thread

Permissions
      You cannot start new topics
      You cannot reply to topics
      HTML is enabled
      UBBCode is enabled

Rating:
Thread views: 1131

Rate this thread
 
Jump to

Contact Webmaster AudiV8.com

*
UBB.threads™ 6.1

Generated in 0.068 seconds in which 0.065 seconds were spent on a total of 14 queries. Zlib compression enabled.