Das Forum für die Oberklasse von Audi.
www.AudiV8.com/forum

German >> V8 Motor

Pages: 1
Frank Freiberg
ZOOM
Reged: 30/12/2007
Posts: 3953
Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf [re: ]
      14/02/2020 20:16

Hi, fährt jemand das Öl in einem seiner Wagen?

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Lukas S.
ZOOM
Reged: 06/07/2003
Posts: 2874
Loc: Hannover,Freie und Hansestadt Danzig,
Re: Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf new [re: Frank Freiberg]
      16/02/2020 19:48 Attachment (71 downloads)

Hi, ich habe gute 100K km damit gemacht.
Im Prinzip ein Öl mit dem man nichts falsch machen kann. Eines der wenigen vollsynthetischen 5W-40 ( das Grundöl ist PAO) und auch der niedrige NOACK-Index spricht für das Öl. Preislich sehr günstig etwa im Vergleich zum "baugleichen " Liqui Moly Synthoil Hightech 5W-40. ALLE LM Motoröle werden bei Meguin in Saarlouis hergestellt und anschliessend in LM Gebinden verkauft.
Man liest und hört nur Positives darüber.
Trotzdem bin ich vor einiger Zeit auf Motul X-Cess 5W-40 umgestiegen und mittlerweile nach gut 60K km (Ölwechsel Intervall alle 12-14K km) einen signifikant (um mehr als 50%) geringeren Ölverbrauch festgestellt. Ebenfalls die Reinigungswirkung (Lösung der Ablagerungen)des Motul ist besser als bei Meguin. An der Ventilabdeckung hatte ich starke Ablagerungen, die von der Longlife 5W-30 Plörre, die der Erstbesitzer füllen ließ verursacht wurden. Das Meguin hat es nicht geschaft sie zu lösen. Mit Motul sieht es viel besser aus. Die erhebliche Ölverbrauch Reduzierung mit Motul scheint durchaus ein 4.2 Phänomen zu sein. Im Bekanntenkreis berichten viele
die von Meguin auf Motul umgestiegen sind, dass der Ölverbrauch gesunken ist. Bei den anderen ergaben sich keinerlei Veränderungen
Wie auch immer, das Meguin hat ein sehr gutes Preis/Leistungverhältnis und ist absolut empfehlenswert.


Gruss Lukas


IT'S NOT A TRICK,IT'S quattro

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Frank Freiberg
ZOOM
Reged: 30/12/2007
Posts: 3953
Re: Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf new [re: Lukas S.]
      17/02/2020 19:38

Von wieviel Ölverbrauch sprichst Du den?

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Lukas S.
ZOOM
Reged: 06/07/2003
Posts: 2874
Loc: Hannover,Freie und Hansestadt Danzig,
Re: Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf new [re: Frank Freiberg]
      17/02/2020 19:57

Von einer Ölverbrauchreduzierung von 1l/2-3K km auf (je nach Fahrprofil) 1l/5K km.
Wie ich schon schrieb, so eine signifikante Reduzierung des Ölverbrauchs kenne ich nur von den 4.2. Triebwerken im D2. Die meisten die von Meguin auf Motul umgeölt haben, berichten von entweder keiner Reduzierung oder maximal 0,3l/1K km.

Gruss Lukas


IT'S NOT A TRICK,IT'S quattro

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Frank Freiberg
ZOOM
Reged: 30/12/2007
Posts: 3953
Re: Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf new [re: Lukas S.]
      17/02/2020 20:07

Ich hab drei Audi die ich umölen möchte. Der V8 Motor ist vor ca. 4 tkm neu aufgebaut. Der A4 ADR Motor ist jetzt ca. 2 tkm nach der Überholung gelaufen. Und das Cabrio mit dem NG Motor hat jetzt unberührte 200 tkm gelaufen. Bis jetzt hab ich in allen ein Addinol 10W40 teilsynthetisch gefahren. Ich habe aber jetzt beim ADR schon wieder ein klappern der Hydros beim Kaltstart, nach der Überholung waren die Geräusche nicht mehr vorhanden. Habe nach den ersten 1300 km das Öl getauscht. Nach weiteren 500 km fing er wieder mit den Hydros an. Von daher vermute ich, dass das Addinol Kacke ist. Vor der Überholung hatte ich das getackere auch, da hat er aber auch Öl verbraucht. Immer wenn ich einen halben Liter frisches Öl einfüllte war das getackere für eine kurze Zeit weg. Beide Motoren haben durch die Überholung bis jetzt wenig Ablagerungen. Aber beim NG bin ich etwas ängstlich ob ich dem jetzt ein stark reinigendes Vollsyn Öl geben sollte?

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Gerd Mammes

Reged: 12/04/2004
Posts: 424
Loc: Knesebeck Niedersachsen
Re: Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf new [re: Frank Freiberg]
      18/02/2020 08:54

Hallo Frank, das Motoröl bei meinem V8 Motor wird alle
10000 km erneuert und in dem Wechselintervall muss kein Motoröel nachgefüllt werden. Ich fahre den V8 jetzt schon 25 Jahre und die Laufleistung beträgt zur Zeit 410000 km.
Ich benutze das Motoröl : FUCHS TITAN SYN MC 10W-40.
Vorschlag von mir dieses Motoröl doch mal zu testen.
Viel Erfolg.
mfg. Gerd

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Lukas S.
ZOOM
Reged: 06/07/2003
Posts: 2874
Loc: Hannover,Freie und Hansestadt Danzig,
Re: Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf new [re: Frank Freiberg]
      19/02/2020 22:27

Du schriebst "Addinol 10W-40 Teilsynthetisch", somit gehe ich davon aus, dass es sich um das 10W-40 Semi Synth 1040 handelt.
Das Öl ist mit Sicherheit alles andere als Kacke .
Es ist nicht schlechter als alle anderen "Markenöle", jedoch um einiges günstiger. Sicher, kein Top-Öl, aber eines das man bedenkenlos verwenden kann und es hat Freigaben von VW und MB. (Auch wenn eine Hersteller-Freigabe nicht per se ein Qualitäts-Kriterium ist.)
Warum hast du bedenken bezüglich einer Umölung auf vollsynthetisch?
Ist es das alte Märchen über anschliessend siffende Motoren, weil.das Vollsynthetik den Dreck weggespült hat?
Alle , auch vollsynthetische Motoröle haben Additive, deren Aufgabe darin besteht, die Dichtungen vor vorzeitiger Alterung zu schützen und sie ggfs. wieder geschmeidig zu machen. Das " berühmte" Lec-Wec & Co. besteht überwiegend aus solchen Additiven. Die allermeisten Vollsynthetischen basieren auf PAO (Polyalphaolefine) , das bekanntlich "pur" gegenüber von Kautschuk aggressiv reagiert. Demzufolge würden neue Motoren die mit vollsynthetischen Ölen betrieben wurden, schon nach kurzer Zeit siffen, was sie i.a.R. nicht tun. Weil man dem Öl, Ester basierende Additive hinzufügt, die die Dichtungen aufquellen lassen.
Vorsicht wäre lediglich dann angebracht, wenn man eine lange Zeit auschliesslich ein Ester-Öl führe und dann auf ein PAO basiertes umölte.
Dann könnte es vielleicht zu Leckagen kommen. Könnte und nicht definitiv würde,weil es nicht mal seitens der Hersteller dezidierte Aussagen diesbezüglich gibt.


Gruss Lukas


IT'S NOT A TRICK,IT'S quattro

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Frank Freiberg
ZOOM
Reged: 30/12/2007
Posts: 3953
Re: Meguin Megol 5W40 vollsynthetisch Super Leichtlauf new [re: Lukas S.]
      25/02/2020 14:32

ja genau das Öl verwende ich von Addinol. Ich danke Dir und werde nächsten Monat den A4 meiner Frau als ersten Wagen auf das Megol umölen. Dann wird der V8 im April dran sein. Bin gespannt wie es sich verhält.

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Pages: 1


Extra information
0 registered and 7 anonymous users are browsing this forum.



Print Thread

Permissions
      You cannot start new topics
      You cannot reply to topics
      HTML is enabled
      UBBCode is enabled

Rating:
Thread views: 1249

Rate this thread
 
Jump to

Contact Webmaster AudiV8.com

*
UBB.threads™ 6.1

Generated in 0.069 seconds in which 0.066 seconds were spent on a total of 13 queries. Zlib compression enabled.