Kai E.
()
20/08/2015 14:37
Re: Audi V8 lang - TÜV Bericht - Umbau von PT auf ABH

Hallo zusammen,

bin ja schon da!

Bin jetzt da nicht so der Techniker, aber grundsätzlich hast Du nichts verbaut, was nicht in einem "originalen" V8 Lang 4.2 mit dem ABH-Motor ebenso ab Werk verbaut wurde. Das sollte schon einmal ein Vorteil gegenüber irgendeinem nachträglichen Umbau mit mehr Leistung etc. sein. Wie hat denn der Prüfer auf den Hinweis reagiert, dass es die Langversion ohne technische Änderungen (in diesem Fall z.B. Bremsanlage) auch mit dem ABH-Motor gegeben hat?

Problematisch könnte allerdings auch werden, dass man bei dem V8 Lang nicht mit einer ABE-Nummer für den Fahrzeugtyp argumentieren kann, da alle Langversionen mit einer Einzelabnahme ohne Typschlüssel in den Verkehr gebracht wurden.

Allen (und auch Audi) ist natürlich klar, dass trotzdem die Langversionen technisch der ABE (aus dem Kopf etwas mit Nr. 127) entsprechen. Ich habe damals sogar für die Eintragung des Euro2-Umrüstsatzes ein Schreiben bekommen, dass meine Langversion technisch dieser ABE-Nummer entspricht. Vielleicht hilft Dir heute auch ein solches Schreiben?

Inhaltlich kannst Du ja mittels technischen Daten der ABH-Langversion oder weiteren Fahrzeugpapieren eines solchen V8 Lang 4.2 die Daten nachweisen.



Contact Webmaster AudiV8.com

*
UBB.threads™ 6.1

Generated in 0.001 seconds in which 0.001 seconds were spent on a total of 4 queries. Zlib compression enabled.